Skip to main content

 

Geht der Kühlschrank kaputt oder wird eine Küche neu eingerichtet, dann stellt sich auch die Frage nach einem passenden Kühlschrank mit Gefrierfach. Bei der Suche nach einem geeigneten Gerät bietet sich eine vielfältige Angebotspalette verschiedener Hersteller und Marken.

Kühlschrank mit Gefrierfach – Eine lange Tradition

 

Kühlschränke mit Gefrierfach gehören bereits seit langer Zeit zur Grundausstattung vieler Küchen. Nachdem zunächst lediglich Modelle zum Kühlen erhältlich waren, galten die ersten Geräte mit zusätzlichem Gefrierteil als echte Revolution. Mittlerweile wurden Kühlschränke mit Gefrierfach größtenteils zwar von den Kühl-Gefrierkombinationen abgelöst, die kleine Gefrier-Variante erfreut sich allerdings bis heute in vielen Haushalten großer Beliebtheit. Besonders Singles oder auch Verbraucher, die grundsätzlich nur wenig Gefrierkost benötigen, profitieren von diesen Modellen.

Der bequeme Kühlschrank mit Gefrierfach fürs Zuhause

 

Bei der Suche nach einem geeigneten Gerät bietet sich eine vielfältige Angebotspalette verschiedener Hersteller und Marken. Um das richtige Modell in Sachen Kühlschrank mit Gefrierfach zu finden, können einige Kriterien berücksichtigt werden.

Das hilft, die Auswahl einzugrenzen und den passenden Kühlschrank mit Gefrierfach zu finden, der den eigenen Wünschen und Bedürfnissen entspricht.

 

 

Welche Vorzüge bietet Ihnen ein Kühlschrank mit Gefrierfach?

 

Sollten Sie sich für einen Kühlschrank mit Gefrierfach begeistern können, wird Ihnen die Entscheidung für das optimale Modell durch die große Auswahl im Fachhandel enorm erleichtert. Die Modelle sind in den unterschiedlichsten Varianten erhältlich. Darunter beispielsweise Unterbaukühlschränke oder auch sehr große sowie kleine Modelle. Es fällt also grundsätzlich nicht schwer, den Kühlschrank auf die Ansprüche des jeweiligen Haushalts abzustimmen. Große Kühlschränke mit Gefrierfach rentieren sich also, wenn Sie zum Beispiel viel Platz für Ihre frischen Lebensmittel benötigen, oder nur vereinzelt Pizzen oder gefrorenes Gemüse auf Vorrat kaufen möchten. Alternativ können Sie sich aber natürlich auch für ein kompaktes Gerät entscheiden, das Sie entweder frei in ihrer Küche aufstellen oder innerhalb der Küchenzeile integrieren können.

Bei den erhältlichen Kühlschränken mit Gefrierfach profitieren Sie außerdem von folgenden Vorteilen:

  • Die Modelle sind in vielen Größen und Höhen erhältlich und eignen sich somit für große und kleine Haushalte
  • Entscheiden Sie sich für eine freistehende oder einer dekorfähigen Variante, abhängig von dem Platzangebot in Ihrer Küche
  • Effizienz steht auch bei Kühlschränken mit Gefrierfach im Fokus. Sämtliche moderne Geräte stehen Ihnen daher in den unterschiedlichsten Energieeffizienzklassen von A bis A+++ zur Verfügung
  • Hochwertige Kühlschränke für den kleinen und großen Geldbeutel. Sie entscheiden also, wieviel Sie letztendlich investieren wollen oder können, ohne dabei Abstriche bezüglich der Qualität hinnehmen zu müssen
  • Große Auswahl renommierter Markenprodukte. Zahlreiche bekannte Hersteller wie AEG, Bomann oder Bosch bieten die praktischen Modelle mit integriertem Gefrierfach in ihrem Sortiment an.
  • Auch diese Kühlschränke warten natürlich mit diversen innovativen Funktionen auf. Darunter beispielsweise die mittlerweile gängige No-Frost-Technologie, dank der manuelles Enteisen der Vergangenheit angehört

 

 

Wie groß sollte Ihr Kühlschrank mit Gefrierfach sein?

Die Frage nach der Größe, die der Kühlschrank mit Gefrierfach haben soll, ist schnell beantwortet. Wird der Kühlschrank in einer großen Küche platziert, dann ist die Auswahl vielfältig. Ist es eine kleine Küche, dann werden nur Kühlschränke mit niedrigem Nutzinhalt in Frage kommen.

Ein weiteres Kriterium hinsichtlich der passenden Größe eines Kühlschranks ist die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen, die den Kühlschrank zukünftig nutzen werden. Für den Single-Haushalt reicht ein Kühlschrank mit einem Nutzinhalt von 60 bis 80 Litern.

Die Familie mit vier oder mehr Personen sollte in der Regel einen Kühlschrank kaufen, der auch ein Gefrierfach hat und einen Nutzinhalt von mindestens 260 Litern bietet. Eine Regel, die bei der Auswahl der richtigen Kühlschrankgröße hilft, ist, dass pro Kopf 50 bis 60 Liter Nutzinhalt zur Verfügung stehen sollten.

Ein Zweipersonen-Haushalt benötigt demnach einen Kühlschrank, der einen Nutzinhalt von mindestens 100 bis 120 Litern bietet. Ein Kühlschrank mit Gefrierfach für die vierköpfige Familie sollte demnach mindestens 200 bis 240 Liter Nutzinhalt bieten.

 

Die Energieeffizienzklasse – Kühlschrank mit Gefrierfach kaufen und Stromkosten senken

Wer sich einen Kühlschrank kaufen möchte, sollte die Energieeffizienzklasse als wesentlichen Faktor bei der Entscheidung für ein bestimmtes Modell berücksichtigen. Die Geräte der neusten Generation von namhaften Herstellern wie Siemens, Bosch, AEG, Miele und Samsung haben alle eine sehr gute Energieeffizienzklasse von A+ und A++ bis A+++.

Letztere ist eine Kennzeichnung, die im August 2012 eingeführt wurde. Die Energieeffizienzklasse gibt Aufschluss über den Jahresverbrauch in Kilowattstunden. A+++ hat einen Jahresverbrauch von rund 166 kWh und kostet demnach rund 44 Euro während ein Kühlschrank mit der Kennzeichnung A noch 270 kWh verbraucht und demnach rund 82 Euro pro Jahr kostet.

Alte Kühlschränke, die schon mehr als 15 Jahre alt sind, haben einen Verbrauch von mehr als 600 kWh und kosten Dich pro Jahr rund 160 Euro. Durch eine Neuanschaffung eines Kühlschranks mit Gefrierfach der Energieeffizienzklasse A+++ kannst Du rund 114 Euro pro Jahr sparen.

 

 

Das solltest Sie wissen

Wer sich für ein Standgerät entscheidet, muss wissen, dass die Kühl-Gefrier-Kombination so platziert wird, dass 20 Zentimeter Abstand zu allen Seiten verfügbar sind. Ansonsten kann die Belüftung nicht einwandfrei funktionieren und der Energieverbrauch steigt, weil die Lüftung mehr Leistung aufbringen muss.

Auch ein zu langes Öffnen der Tür kann den Energieverbrauch unnötig steigern, weil die Temperaturregelung durch die eindringende wärmere Luft auf Hochtouren arbeiten muss, um die Innentemperatur im Kühlschrank konstant niedrig zu halten.

Deshalb sollte eine Kühlschranktür nur so lange wie nötig offen stehen. Inzwischen gibt es auch Modelle, die nach einer bestimmten Zeit einen Signalton abgeben, wenn der Kühlschrank bereits so lange offen steht, dass nun der Energieverbrauch steigt.

Side-by-Side Kühlschrank mit Gefrierfach – Ein Gerät, zwei Lösungen

Der Side-by-Side Kühlschrank bietet den Vorteil, dass auf einer Seite genug Platz im Kühlraum zur Verfügung steht, um Lebensmittel wie Wurst, Käse, Milch, Gemüse, Obst und weitere Produkte zu kühlen. Währenddessen bietet die andere Seite einen genauso großen Gefrierteil.

Der Side-by-Side Kühlschrank ist somit ein Gerät, das einen Kühlschrank und einen Gefrierschrank beinhaltet. Zudem bieten diese Kühlschränke bei einer Energieeffizienzklasse von A+ bis A+++ einen niedrigen Energieverbrauch und einige Features wie Wasserspender, Flaschenfach und Eiswürfel-Maker an der Tür.

Außerdem sind diese Modelle mit einem akustischen Türsignal, einer automatischen Kühlregulierung und LED-Beleuchtung ausgestattet.

 

 

Brauche ich einen Kühlschrank mit Gefrierfach?

Ja, wenn Sie keinen separaten Gefrierschrank oder eine Gefriertruhe besitzt.

Nein, wenn bereits in Ihrem Haushalt ein Gefrierschrank oder eine Gefriertruhe verfügbar ist.

Der Grund, warum auf einen Kühlschrank mit Gefrierfach verzichtet werden kann, wenn bereits ein Gefrierschrank im Haushalt vorhanden ist, ist eine Frage der Energiekosten.
Kühlschränke, die bereits ein integriertes Gefrierfach haben, benötigen gegenüber den Modellen ohne integriertes Kühlfach mehr Energie, dementsprechend mehr Strom und demzufolge bedeuten sie auch eine höhere Stromrechnung.

Kühlschrank mit Gefrierfach – So treffen Sie die optimale Kaufentscheidung

Die Anschaffung eines neuen Kühlschranks ist oft kein leichtes Unterfangen. Hier spielen die Preise, die einzelnen Funktionen sowie die Art des Kühlschranks eine neue Rolle. Mit den Informationen aus unserem Kühlschrank-Ratgeber, wird es Ihnen allerdings wesentlich leichter fallen, zu entscheiden, ob Sie mit einem Kühlschrank mit Gefrierfach die richtige Wahl treffen.

Bei den Modellen überwiegt bezüglich des Nutzinhalts natürlich der Kühlteil. Dieser bietet mit Ablageflächen, Schubfächern oder Türfächern für Getränke genug Platz für zahlreiche Vorräte. Das Gefrierfach ist hingegen oft recht kompakt und groß genug, um beispielsweise Tiefkühlpizza oder Eiswürfel zu verstauen. Wer also grundsätzlich wenig einfrieren möchte und in erster Linie frisches Gemüse oder kühle Getränke benötigt, profitiert also von der Aufteilung des Innenraums.

Moderne Modelle bieten durch zusätzliche Funktionen und Technologien außerdem einen größtmöglichen Komfort beim Umgang mit dem Kühlschrank. Dazu zählt beispielsweise die sogenannte No-Frost Technologie oder auch eine automatische Abtaufunktion des Kühlteils. Das kleine Gefrierfach muss bei den meisten Modellen allerdings weiterhin manuell abgetaut werden. Angesichts der Größe des Eisfachs nimmt dies normalerweise aber nur recht wenig Zeit in Anspruch. Abhängig vom Modell lassen sich zudem die Türanschläge oder auch die Klappe des Gefrierfachs wechseln. Eine wichtige Funktion, um den Kühlschrank mit Gefrierfach an jeder gewünschten Position in Ihrer Küche aufstellen zu können.

Kann ein Kühlschrank mit Gefrierfach Ihre Ansprüche also erfüllen oder sollten Sie sich gegebenenfalls für ein alternatives Gerät entscheiden? Beachten Sie einfach folgende Anregungen:

  • Die Modelle sind ausgezeichnet geeignet für kleine Haushalte oder Verbraucher, denen ein kleiner Gefrierteil ausreicht
  • Alternativ kann der Kühlschrank als Zweitmodell genutzt werden, um insbesondere zusätzlichen Platz für frische Lebensmittel zu bieten
  • Kühlschränke mit Gefrierfach sind zum Teil zu sehr günstig Preisen erhältlich. Also ideal für jeden, dessen finanzielle Mittel beschränkt sind.

Kühlschrank mit Gefrierfach – Zwei Funktionen zu einem Preis

Sie wissen nun um die Vorzüge eines Kühlschranks mit Gefrierfach und können leichter abwägen, ob die Modelle mit dem kompakten Tiefkühlbereich Ihren Ansprüchen entsprechen. Da die Geräte in vielfältigen Variationen angeboten werden, dürfte Ihnen die Entscheidung nicht schwerfallen.

Beachten Sie dabei insbesondere die für Ihren Haushalt benötigte Nutzgröße und wählen Sie ein Modell, das mit einer höchstmöglichen Energieklasse aufwarten kann. Der wichtigste Punkt ist allerdings das kompakte Design des Gefrierfachs. Hier findet nur eine begrenzte Menge an Tiefkühlkost ihren Platz. Ein wichtiger Aspekt, den Sie vor Ihrer Kaufentscheidung bedenken sollten.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *