Skip to main content

Welche Lebensmittel gehören in den Kühlschrank?

 

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Lebensmittel, die wir tagtäglich zu uns nehmen. Daher ist die Auswahl der richtigen Lebensmittel unausweichlich und extrem wichtig. Am besten sind Lebensmittel, die für eine ausgewogene Ernährung sorgen. Dabei solltest du nach verschiedenen Nährwerten sortieren.

 

Lebensmittel, die viele Kohlenhydrate haben

Diese Lebensmittel sind eigentlich ungesund, solange es sich um ungesunde und böse Kohlenhydrate handelt. Daher solltest du auf Lebensmittel mit langkettigen und komplexen Kohlenhydraten zurückgreifen. Zu Lebensmitteln mit Kohlenhydraten gehören eigentlich fast alle, die Zucker enthalten. So beispielsweise Weißbrot, Süßigkeiten, Erdnüsse und vieles mehr.

 

Lebensmittel mit Eiweiß

Wenn du beispielsweise diverse Diäten durchführst, dann wird oft auf Kohlenhydrate verzichtet. Als Ersatzstoff werden dann Lebensmittel wie Eiweiße aufgenommen. Diese sorgen dafür, dass die Muskulatur nicht weiterhin abgebaut wird. Und das wiederum hat einen positiven Affekt beim Abnehmen. Typische Lebensmittel dafür sind Fisch, Hühnchen, Erdnüsse und tierische Produkte. Eiweiße werden oft auch als Proteine bezeichnet.

 

Lebensmittel im Bereich Rohkost

Im Kühlschrank darf natürlich Rohkost nicht fehlen. Dazu gehören eigentlich alle Lebensmittel, die im rohen Zustand gegessen werden können. So vor allem Obst und Gemüse. Aber auch Lebensmittel wie Tomaten oder Gurken.

 

Der Kühlschrank sollte immer nur gesunde Lebensmittel beherbergt

Eine gesunde Ernährung ist der Grundsatz für ein gesundes Leben. Je besser die Nahrungsmittel im eigenen Kühlschrank sind, desto besser wirst du dich grundlegend ernähren können. Deswegen ist es wichtig, dass du von Anfang an auf die Nahrungsmittel zurückgreifst, die für den Körper wichtig und am gesündesten sind. Und je mehr Wert du darauf legst, dass du gesünder wirst du leben. Dabei gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, um den Kühlschrank nach Nahrungsmittel aber auch Nährstoffen zu klassifizieren.

 

Beispielsweise könnte Rohkost immer in die untere Schublade gepackt werden. Eier, welche sehr viel Eiweiß beinhalten kommen immer in die Seitenfächer. Eiweißhaltige Lebensmittel wie Fleisch kommen ins mittlere Schubfach und Getränke mit wichtigen Vitaminen ins Seitenfach. Wenn du eine Trendkost-Diät durchführst, dann könntest du auf diese Weise eine äußerst gesunde Ernährung aufbauen. Ebenso solltest du Apfelessig für den Stoffwechsel bereithalten (sehr gute Erklärung findest du hier). Natürlich bieten sich noch viele weitere Optionen, doch das hängt dann auch von der Größe vom Kühlschrank ab!



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *